BENEFIZKONZERT für die Stadtkirche

Chöre und Bläser im Schlosshof

Benefiz für die Stadtkirche

Bad Arolsen. Am Freitag, 10. September, 18 Uhr lädt die Martin Luther Gemeinde zu einem Open-Air-Benefizkonzert für die Stadtkirche ein. Zu hören ist eine bunte Mischung aus alter und neuer Bläser- und Chormusik, dazu Gospels und Popsongs. So ist der Posaunenchor Bad Arolsen unter anderem mit „Highland Cathedral“ zu hören, das Flötenensemble mit „Dona nobis pacem“. Der Kammerchor trägt humorvolle Variationen zu Schuberts „Forelle“ vor, während der Gospelchor Joy&Glory von einer Band begleitet wird und neben Beatles-Liedern eine neue Version von „House of the rising sun“ singt. Die Leitung hat Jan Knobbe. Einlass ist ab 17:30 Uhr. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Zutritt ist nur mit Impf- bzw. Genesenennachweis oder einem tagesaktuellen Test möglich. Es wird darum gebeten, einen Klappstuhl mitzubringen, einige Stühle stehen aber bereit.

Bei einem so komplizierten Schaden wie an der historischen Bausubstanz der Innendecke der Stadtkirche muss zwangsläufig gründlich voruntersucht werden. So laufen nach wie vor Untersuchungen, ein wie umfangreicher Anteil des Innenraums komplett eingerüstet werden muss. Von diesen Gutachten wird der Umfang und vor allem die Reihenfolge der nötigen Schritte abhängen. Klar ist nur, dass neben Baumitteln und Fördergeldern auch viele Spenden benötigt werden.

Alle Musizierenden, dazu gehören die heimischen Chöre und Bläser, die Schulensembles aber auch die Gastsolisten der Sommerkonzerte oder Barockfestspiele, vermissen den großen Kirchenraum mit seiner hervorragenden Akustik schmerzlich. Darum möchten die Ensembles der Kirchengemeinde mit dem Benefizkonzert einen Beitrag dazu leisten, werbewirksam auf die nötige Sanierung der Stadtkirche hinzuweisen und am besten schon gleich beim Konzert Spenden dafür einzusammeln.