CD Noeske-Orgel

Noeske-Orgel auf CD

Bad Arolsen. Kirchenmusikerin Rita Knobbe hat ein Portrait der Bad Arolser Noeske-Orgel auf CD aufgenommen. Der von dem renommierten Label „Ambiente-Audio“ produzierte Tonträger vereint virtuose deutsche und französische Orgelmusik der Barockzeit, der Romantik und der klassischen Moderne. Mit Werken von Bach, Buxtehude, Couperin und Sweelinck sowie dem Romantiker Felix Mendelssohn-Bartholdy und einem Stück von Olivier Messiaen wird die Aufnahme sowohl der klanglichen Vielfalt der Orgel als auch der hervorragenden Akustik der Stadtkirche gerecht. Die Aufnahme wurde Anfang März von Tonmeister Toms Spogis vorgenommen und anschließend im Auftrag der Evangelischen Kirchengemeinde produziert. Sie ist für 15 € im Gemeindebüro, anlässlich von Gottesdiensten und Konzerten, bei Stadtführungen sowie im Touristik Büro der Stadt Bad Arolsen erhältlich.

 

 

 

François Couperin (1668 – 1733) ,Offertoire sur les Grands Jeux
Jan Pieterszoon Sweelinck (1562 – 1621), Variationen: Mein junges Leben hat ein End’
Dietrich Buxtehude (1637 – 1707), Präludium fis-moll BuxWV
Johann Sebastian Bach (1685 – 1750), Präludium und Fuge h-moll BWV 544 und                                                                                                                                                                                                                     „Christ unser Herr zum Jordan kam“ BWV 684
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847), Präludium und Fuge d-moll op. 37, 3
Olivier Messiaen (1908 – 1992),  Dieu parmi nous (Gott unter uns)

Rita Knobbe erhielt seit ihrem fünften Lebensjahr Klavier- und ab dem vierzehnten Lebensjahr Orgelunterricht. Sie studierte an der Berliner Kirchenmusikschule
(Orgel bei Prof. Karl Hochreither und Prof. Renate Zimmermann). Sie gibt Orgelkonzerte und ist als Klavierbegleiterin von Chören und für Kammermusik gefragt.

 

Kommentare sind geschlossen