Startseite

090628_75JahreEKKW_mg_05021Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Evangelischen Martin Luther Gemeinde – Bad Arolsen. Wir freuen uns über Ihren Besuch. Gerne beantwortet Ihnen auch Frau Titel im Gemeindebüro Ihre Anfragen unter Tel.: 05691 3337 montags bis donnerstags von 10.00 – 12.00 Uhr. Wer an den Gottesdiensten teilnehmen möchte, muss sich dazu anmelden. Entweder im Gemeindebüro per Telefon 05691 3337 bis Freitag 12 Uhr oder über den Link:  Gottesdienst buchen bis Samstag 18.00 Uhr anmelden. Da die Stadtkirche wegen Bauarbeiten bis auf weiteres geschlossen ist, laden wir zu unseren Gottesdiensten in den Kirchen in Helsen, Massenhausen oder Wetterburg ein. Anmeldungen für den Gottesdienst nimmt auch das Gemeindebüro telefonisch unter der Nummer 05691/3337 bis Donnerstagabend, 18 Uhr, entgegen. Wegen der Corona-Bestimmungen besteht nur ein begrenztes Platzangebot, die Besucherinnen und Besucher werden in die Plätze eingewiesen. Es besteht die Pflicht eine medizinische Maske zu tragen.  Desinfektionsmittel stehen bereit. Das Singen im Gottesdienst ist für Gemeindeglieder zur Zeit nicht gestattet. Der Gottesdienst wird aber musikalisch umrahmt. Bei großem Interesse sehen wir die Möglichkeit vor, einen zweiten Gottesdienst am selben Tag zu halten. Weitere Informationen erhalten Interessierte im Gemeindebüro. 

Schülerkonzert – online ab 13.06.

Bad Arolsen. Fünf Schülerinnen und Schüler geben ein Orgelkonzert – online. Das Konzert ist ab Sonntag, 13.6., 16 Uhr HIER abrufbar. Die fünf jungen Musizierenden Charlotte Bruns, Johanna Hofius, Karl Klebig, Trajan Päckert (Foto) und Alexander Zinserling haben Unterricht bei Bezirkskantor Jan Knobbe. In den letzten Wochen hat jeder von ihnen ein interessantes Orgelstück einstudiert und aufgenommen. So ist barocke, romantische und meditativ-moderne Musik zu hören, dazu kommt sogar eine Arrangement einer bekannten Pop-Rock-Band. Das Konzert dauert etwa 20 Minuten und wird ab Sonntag 16 Uhr für längere Zeit abrufbar sein. Weiterlesen..

Musikalischer Abendgottesdienst – Orgelmusik von Bach und Wagner

Musikalischer Abendgottesdienst Bad Arolsen. Am Sonntag, 30. Mai, wird um 19 Uhr zu einem musikalischen Abendgottesdienst in die Katholische Kirche an der großen Allee eingeladen. Der Ökumenische Gottesdienst wird von Pfarrer Jörg Hebrank und Bezirkskantor Jan Knobbe gestaltet. Zu hören ist Orgelmusik von Bach und Wagner. Orgel und Akustik der katholischen Kirche eignen sich hervorragend für die spätromantische, klangbetonte Musik. Dennoch ist die Durchhörbarkeit filigraner barocker Spielfiguren gleichermaßen vorhanden. So werden drei für ihre Zeit typische Werke zu Gehör kommen: Knobbe spielt Bachs virtuosen ersten Satz der Triosonate C-Dur und die Choralbearbeitung „Dies sind die heil´gen zehn Gebot´“, bei der… Weiterlesen..

Online-Benefizkonzert für die Sanierung der Stadtkirche am Sonntag, 28. März ab 16 Uhr

Simon Knobbe, Christian Kiepe, Lara Masche und Julius Joachim (von links) fanden sich im Festsaal des Bathildisheims zusammen und nahmen ein abwechslungsreiches Konzertprogramm von Bach bis Jazz auf. Die professionelle Aufnahmeleitung lag in den Händen von Rolf Dressler (Kassel).

Angesichts des Ende Oktober entstandenen Schadens an der Stuckdecke der Stadtkirche sind zunächst umfangreiche Voruntersuchungen nötig. Erst nach diesen schon allein recht aufwändigen Untersuchungen kann dann mit Sanierung und Renovierung begonnen werden. Der neu gegründete Förderkreis Stadtkirche Bad Arolsen setzt sich für die Koordinierung und Finanzierung der Maßnahmen ein.

Alle Erlöse sind zur Sanierung der Stadtkirche bestimmt:

Empfänger: Kirchenkreisamt Waldeck-Frankenberg, im Feld Verwendungszweck: „Förderkreis Stadtkirche Bad Arolsen“

Sparkasse Waldeck-Frankenberg, IBAN: DE29 5235 0005 0000 0026 59

Waldecker-Bank eG Korbach, IBAN: DE51 5236 0059 0000 0340 96 

Digitale Fastengruppe

In der Zeit zwischen Aschermittwoch und Gründonnerstag bietet der Ökumenische Arbeitskreis Bad Arolsen eine digitale Fastengruppe zum Thema „Spielraum. Sieben Wochen ohne Blockaden“ an. Jedes Jahr versucht die Aktion „7 Wochen ohne“ die Fasten -und Passionszeit mit einem aktuellen Thema auszufüllen. Diesmal sind die Teilnehmer dazu eingeladen, Blockaden in und zwischen uns zu lockern und den Spielraum zu entdecken, den es gibt, damit verkrustete Strukturen in der Familie, am Arbeitsplatz und in der ganzen Gesellschaft aufgebrochen werden können. Bestimmte Bibelstellen sollen helfen, Blockaden und Spielräume unseres Lebens zu beleuchten. Dazu werden konkrete Tipps gegeben, wie man in der Woche mit… Weiterlesen..