Mozart Requiem am 20. November

Am Sonntag, 20. November, um 18 Uhr werden in der Stadtkirche Mozarts Requiem und die Sinfonie Nr. 40 musiziert. Die Solisten Christina Wieland (Karlsruhe), Anne-Kristin Zschunke (Berlin), Sebastian Lipp (Luzern) und Jonathan de la Paz Zaens (Berlin) singen mit dem Kammerchor Jubilate und der Kreiskantorei Twiste-Eisenberg zusammen. Die Begleitung übernimmt in bewährter Form wieder das Barockorchester L´Arco aus Hannover. Im ersten Teil des Konzertes lässt sich das Orchester mit Mozarts berühmter 40. Sinfonie g-moll hören. Die Leitung hat Jan Knobbe. Christina Wieland war Finalistin des Bundeswettbewerbs Gesang in Berlin. Neben ihrer regen Konzerttätigkeit ist sie an CD-Produktionen beteiligt. 2013 war sie in Bad Arolsen Solisten bei Mozarts c-moll-Messe und „Exsultate“. Der philippinische Sänger Jonathan de la Paz Zaens ist ebenfalls Preisträger internationaler Wettbewerbe und singt an verschiedenen Theatern Europas und bei Musikfestspielen. 2015 war er Gast bei den Arolser Barockfestspielen und sang bereits als Student mit der Kreiskantorei zusammen. Karten für das Konzert zum Preis von acht bis zwanzig Euro sind ab 31. Oktober in der Buchhandlung Kirstein (05691 2224) zu haben.

31. Oktober: Bad Arolser Kirchennacht

Unter dem Motto „Knall und bunt“ werden wir am Montag, den 31. Oktober 2016, die 2. Bad Arolser Kirchennacht feiern.

Nicht nur mit einem lauten Knall beim Blitzeinschlag in der Nähe von Stotterheim begann Luthers Suche nach einem gnädigen Gott, er selbst ließ es laut krachen mit seinem Bekenntnis vor dem Kaiser und der neuen Bibelübersetzung.

Daraus entstand ein buntes, neues Glaubensleben der sogenannten Protestanten, die lange brauchten, bis sie  in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts sich auf ihre Gemeinsamkeiten besonnen haben.

Dann bleibt noch das „und“, das wir in dieser Nacht erforschen wollen. „Und“ was kommt  in der Zukunft auf die evangelische Kirche zu, wie soll sie aussehen, sich geben?

Natürlich feiern wir dabei die Reformation mit einem traditionellen Gottesdienst um 18.00 Uhr unter Mitwirkung der Kantorei und der Konfirmanden. In diesem Gottesdienst wird eine neue Altarbibel in der revidierten Lutherübersetzung aus dem Jahr 2016 ihrer Bestimmung übergeben.

Dann stärken uns Reformations-Kräppel auf dem Kirchplatz, bevor wir ab 19.30 Uhr dem „Knall und bunt“ in der Kirche nachgehen. Die Bläser-Gruppe „Trumpet-Sounds“ wird den Abend abrunden.

 

2. Oktober: Tafelfest zum 10jährigen Bestehen der Bad Arolser Tafel

logo_4c_webBedürftige mit Lebensmitteln unterstützen, aber den in Not geratenen Menschen auch zuhören und für sie da sein – das ist seit 10 Jahren das Anliegen der Bad Arolser Tafel, die im Mai 2006 auf Initiative der christlichen Gemeinden in der Stadt gegründet wurde.

Der Start war holprig, anfangs gab es nur wenige Spenden. Doch heute geben viele Bäckereien und Geschäfte aus der Region Lebensmittel an die Tafel ab. Dazu kommen kleinere und größere Spenden von Privatleuten, Service-Clubs, einer Stiftung und Vereinen. Allen Spenderinnen und Spendern ist es zu verdanken, dass die Bad Arolser Tafel heute 250 Erwachsene und 100 Kinder und Jugendliche regelmäßig mit Lebensmitteln versorgen kann. Es handelt sich insbesondere um Langzeitarbeitslose, Alleinerziehende, Aussiedler, Flüchtlinge/ Asylbewerber und Rentner.

Hierfür setzen rund 40 ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ihre Kraft und ihre Freizeit ein.

Das 10jährige Bestehen der Bad Arolser Tafel wollen wir mit einem Tafelfest am Sonntag, 2. Oktober feiern.

Zu Beginn steht ein Gottesdienst um 11.00 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche, den Dekanin Eva Brinke-Kriebel leitet.

Danach sind alle Bürger/-innen, Mitarbeitende, Kunden/-innen, Freunde/-innnen und Sponsoren zum gemeinsam Essen an einer langen Tafel im Bernhard von Haller-Haus (Kirchplatz 3) eingeladen. Für das leibliche Wohl gibt es eine Kürbissuppe.

 

18. September: Diakoniegottesdienst und 5 Jahre „badz“

badz Vor 5 Jahren wurden in der alten Post (Rathausstr. 2) die Türen des „badz“ geöffnet, des Bad Arolser Diakoniezentrums! Seitdem gibt es Montag bis Freitag von 9.00 -16.00 Uhr oder nach Vereinbarung (Tel.: 05691/6238970) kostenlose Beratungsangebote, die vom Waldeckschen Diakonissenhaus.Sophienheim, dem Bathildisheim, dem Diakonischen Werk Waldeck-Frankenberg, Punkt e.V. und der Bürgerinitiative „Wir für uns“ angeboten werden. Mehrere diakonische Anbieter sind unter einem Dach vereint, um den Menschen, die Hilfe brauchen, diese auf dem schnellsten Weg zu ermöglichen. Die Zusammenarbeit der Einrichtungen untereinander ist dabei ein wesentlicher Teil der Arbeit und funktioniert seit 5 Jahren gut.
Das soll am 18. September mit einem Diakoniegottesdienst um 10.00 Uhr in der Stadtkirche, den Diakoniepfarrerin Maren Jahnke leitet, und einem „Tag der offenen Tür“ im badz gefeiert werden!

Goldene Konfirmation am 4. September 2016 Erinnerung an Einsegnung vor 50 Jahren

2016 PresseZum Fest der Goldenen Konfirmation trafen sich am Sonntag 25 ehemalige Konfirmandinnen und Konfirmanden, die 1965 und 1966 von Pfarrer Schüttler konfirmiert worden waren.
Den Festgottesdienst gestalteten am Sonntag Pfarrer Uwe K. Hoos-Vermeil und der Gospelchor „Joy and Glory“ unter Leitung von Jan Knobbe. Anschließend ging es in das Restaurant „Schlossgarten“. Nach einem Spaziergang durch die Stadt und einem Besuch des Museums Historicum 20 wurden bei Kaffee und Kuchen Erinnerungen an die gemeinsame Konfirmandenzeit ausgetauscht.

Musikalische Vesper am 27.7.: „Acoustic Colours“

cava

cava

Die Reihe der Musikalischen Vespern in der Stadtkirche wird am 27.7. um 20 Uhr fortgesetzt. Es gastiert das Duo „Acoustic Colours“ mit Stimme bzw. Flöte und Gitarre. Das deutsch/italienische Duo mit Elsa Ruiba und Stephan Griefingholt ist bekannt für ein musikalisches Feuerwerk. Blues, Klassik, südamerikanische und swingende Titel bilden die richtige Melange, die den Hörer immer wieder begeistert.

Musikalische Vesper am 13. Juli

Die Reihe der beliebten Musikalischen Vespern in der Stadtkirche beginnt am Mittwoch, 13.7. mit einem Gospel- und Jazzabend. Joy&Glory aus Bad Arolsen und die Rainbow Jazzband aus Kassel bringen ein abwechslungsreiches Programm auf die Bühne. Traditionelle Lieder („Go down, Moses“) und Popsongs (Beatles, Dylan) werden zu größerer oder kleinerer Bandbesetzung gesungen. Mit voller Bläserbesetzung von Trompete und 4 Saxophonen sind dann Klassiker wie Udo Jürgens´ „Ich war noch niemals in Ney York“ oder der Musical-Hit „Tonight“ von Leonard Bernstein zu hören. Die Leitung haben Dieter Schreyer und Jan Knobbe. Der Eintritt ist wie immer frei.joy&gloryIMG_3098

Gemeindefest am 26. Juni „Sei gut behütet“

Sei gut behütet!
Unter diesem Motto feiert die evangelische Kirchengemeinde zusammen mit der Kindertagesstätte Rauchstraße am  26. Juni ihr diesjähriges Gemeindefest.

Folgender Ablauf ist geplant:

14.00 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst in der  Stadtkirche unter Mitwirkung des Ökumenischen Kinderchores

Gemeindefest Presse14.45 Uhr Zug zum Kindergarten unter Begleitung der Wetterburger Burgpiepen

Ab 15.00 Uhr Gemeindefest  auf dem Kindergartengelände der Kita Rauchstraße
Kaffeetrinken(es wird um Sahne freie Kuchenspenden gebeten)                                                                 Würstchen / Cocktails /Spiele/ Lied / Tanz/ Stände

16.30 Uhr Singen mit dem Posaunenchor

17.00 Uhr Einweihung des Sonnensegels und Luftballonaktion

17.30 Uhr Wettbewerb „Schönster Hut“

Bringen Sie zum Gemeindefest und dem Gottesdienst einen Hut Ihrer Wahl mit. Die schönsten und ausgefallensten Kinder– und Erwachsenenhüte werden prämiert.