Kirchenvorstandswahl

Der Kirchenvorstand braucht Sie, weil… Ihnen Gemeinschaft am Herzen liegt Sie das Gemeindeleben aktiv mitgestalten wollen Sie kreativ sind und gute Ideen haben Sie gerne ehrenamtlich tätig sind Sie bereit sind, Verantwortung zu übernehmen Sie andere Menschen motivieren können Kirchenvorstand – Wer ist das? Die Mitglieder des Kirchenvorstands arbeiten tatkräftig und kreativ mit den Pfarrerinnen und Pfarrern zusammen. Gemeinsam leiten sie die Kirchengemeinde. Was macht der Kirchenvorstand? Der Kirchenvorstand: begleitet und gestaltet den Gottesdienst fördert das Gemeindeleben durch Jugend- und Erwachsenenarbeit, Kirchenmusik und Anderem pflegt Kontakte zu anderen Kirchen und Religionsgemeinschaften vor Ort und weltweit ist Ansprechpartner der ehrenamtlich Mitarbeitenden und verantwortlich für die haupt- und nebenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verwaltet die Finanzen und Gebäude der Kirche vertritt die Gemeinde nach außen, z. B. gegenüber der Kommune oder in der Kreissynode und in Verbänden Wer kann kandidieren? Kandidieren kann, wer · volljährig ist, · der Kirchengemeinde angehört, · Einsicht und Erfahrung in kirchlichen Dingen besitzt. Eine Wahlperiode umfasst sechs Jahre. Ein Rücktritt aus persönlichen Gründen ist immer möglich. Informationen in Ihrem Pfarramt oder unter wahlservice@ekkw.de Wahlvorschläge können bis zum 16. Juni 2019 eingereicht werden. Sie brauchen die Unterschrift von mindestens zehn wahlberechtigten Gemeindegliedern. Nähere Informationen geben die Pfarrer. Melden Sie sich bei dem Pfarramt in Ihrer Gemeinde. Informieren Sie sich im Internet unter www.gerade-jetzt.de oder wahlservice@ekkw.de. Lernen Sie die amtierenden Mitglieder, des Kirchenvorstands kennen. Bereiten Sie sich zusammen mit anderen Kandidaten auf die Wahl am 22.09.2019 vor: Auf unserer Website www.gerade-jetzt.de finden Sie hilfreiche

Kommentare sind geschlossen.